Visualisierung 1

WS, VU, 2.0 h, 3.0 ECTS, 186.827

Eduard Gröller, Johanna Schmidt

Informationen

Die LVA besteht aus einem Vorlesungsteil und einem Übungsteil. Im Übungsteil ist eine Programmieraufgabe zu lösen. Im Vorlesungsteil werden die theoretischen Konzepte erklärt, die in der Visualisierung angewandt werden. Die Benotung des Übungsteils erfolgt durch die Abgabe der Programmierübung und einem Abgabegespräch, die Benotung des Vorlesungsteils erfolgt durch eine Vorlesungsprüfung.
Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt im TISS. Anmeldeschluss ist der 04.11.2015.
Wichtige Termine
05.10.2015 Vorbesprechung um 09:00 im Hörsaal EI 10 Fritz Paschke
12.10.2015
-
14.12.2015
Vorlesung - Details siehe unten
08.10.2015
-
03.12.2015
OpenLabs
  • 08.10.2015, 15:00 - 16:00, Ort: VisLab
  • 22.10.2015, 15:00 - 16:00, Ort: VisLab
  • 05.11.2015, 15:00 - 16:00, Ort: VisLab
  • 19.11.2015, 15:00 - 16:00, Ort: VisLab
  • 03.12.2015, 15:00 - 16:00, Ort: VisLab
04.11.2015 Anmeldeschluss (Anmeldung im TISS), bis dahin Gruppenfindung im Abgabegesystem
10.12.2015 Abgabe der Programmierübung
14.12.2015
-
17.12.2015
Abgabegespräche, finden gruppenweise statt
18.01.2016
-
26.01.2016
Vorlesungsprüfungen, finden einzeln statt
Betreuung
Für den Vorlesungsteil ist Eduard Gröller zuständig. Der Übungsteil wird von Johanna Schmidt gemeinsam mit der Tutorin Oana Moraru betreut. Als Plattform für programmiertechnische Fragen steht Ihnen das Informatikforum zur Verfügung.

Vorlesung

Die Vorlesung findet jeweils Montags von 12. Oktober bis 14. Dezember statt (09:00 bis 11:00), im Hörsaal EI 10 Fritz Paschke.
Termine
05.10.2015 09:00 c.t. - 10:00 Vorbesprechung
12.10.2015 09:00 c.t. - 11:00 1. Vorlesung
19.10.2015 09:00 c.t. - 11:00 2. Vorlesung
26.10.2015 VORLESUNGSFREI
02.11.2015 VORLESUNGSFREI
09.11.2015 09:00 c.t. - 11:00 3. Vorlesung
16.11.2015 09:00 c.t. - 11:00 4. Vorlesung
23.11.2015 09:00 c.t. - 11:00 5. Vorlesung
30.11.2015 09:00 c.t. - 11:00 6. Vorlesung
07.12.2015 09:00 c.t. - 11:00 7. Vorlesung
14.12.2015 09:00 c.t. - 11:00 8. Vorlesung
Bitte beachten: Entfallene oder verschobene Vortragstermine sind in den Vortragsterminen im TISS nicht sichtbar. Dies hat organisatorische Gründe, die mit der Hörsaalreservierung zusammen hängen. Es wird daher empfohlen, auf dieser Webseite regelmäßig die Vortragstermine zu überprüfen.
Folien
VO Vorbesprechung
UE Vorbesprechung
Visualisierung Einleitung
Volume Visualization
Flow Visualization
Information Visualization
Visual Analytics (Prüfungsstoff bis einschliesslich Folie 19)

Übungsteil

Im Übungsteil ist eine Programmieraufgabe zu lösen, bei der Teile der in der Vorlesung besprochenenen Konzepte praktisch umgesetzt werden sollen. Es stehen drei Aufgabenstellungen zur Verfügung, von denen EINE ausgewählt werden muss. Die Details der Aufgabenstellungen (Rendern von Volumsdaten, Strömungsvisualiserung und multivariate Daten) werden unten näher beschrieben.
Aufgabenstellungen
Die Details für jede Aufgabenstellung können hier abgerufen werden, von den drei möglichen Aufgaben ist eine auszuwählen:
Organisation
Die Programmieraufgabe soll als Gruppenarbeit in Gruppen von zwei Personen gelöst werden. Im Abgabgesystem gibt es die Möglichkeit Gruppen zu bilden und diese entsprechend einzutragen. Die Gruppenfindung muss bis 04.11.2015 um 23:55 im Abgabesystem abgeschlossen sein. Nach dem Erstellen/Beitreten zu einer Gruppe ist auch anzugeben, welche Aufgabenstellung Sie voraussichtlich wählen werden. Diese Angabe ist nicht bindend (dient uns als Anhaltspunkt, mit welchen Abgaben ungefähr zu rechnen sein wird), Sie können Ihre Meinung bis zur endgültigen Abgabe wieder ändern.
Umsetzung
Die zu verwendende Programmiersprache ist C++ (und OpenGL, wenn grafische Programmierung verwendet wird). Es wird von der Übungsleitung eine C++ Implementierung zur Verfügung gestellt, mit der man die jeweiligen Daten laden kann und ein einfaches Userinterface starten kann (siehe unten). Es ist aber nicht verpflichtend, diesen Code auch zu verwenden.
Damit die Übung positiv beurteilt werden kann, müssen die Aufgaben von den Teilnehmern selbst gelöst werden. Es ist NICHT erlaubt, bereits bestehende Frameworks einzubinden (z.B. VTK, ITK, MeVisLab, ImageVis3D, ...) und dessen vorgefertigte Funktionen anzuwenden. Die Teilnehmer müssen ...
  • ... die gewählte Aufgabe selbst lösen.
  • ... den theoretischen Hintergrund verstanden haben.
  • ... beim Abgabegespräch in der Lage sein, den Sourcecode zu erklären.
Framework
Wir stellen als Starthilfe ein einfaches Framework in C++ zur Verfügung. Der Code soll hauptsächlich als Hilfestellung dienen, es ist nicht verpflichtend den Code auch zu verwenden. Das Framework kann die erforderlichen Datenfiles laden, und es kann ein einfaches User Interface gestartet werden:
VisLab
Falls Teilnehmer keinen Zugang zu einem Computer mit der benötigten Hardware oder Software haben, ist es möglich einen Zugang in unserem Informatiklabor einzurichten - kontaktieren Sie in diesem Fall bitte Johanna Schmidt.
Betreuung
Der Übungsteil wird von Johanna Schmidt zusammen mit der Tutorin Oana Moraru betreut. Sie können uns entweder direkt kontaktieren, oder zu einem OpenLab Termin (Terminliste siehe oben) am Institut vorbeikommen. Als Plattform für programmiertechnische Fragen steht Ihnen außerdem das Informatikforum zur Verfügung.
Abgabe
Die Programmieraufgabe ist bis 10.12.2015 um 23:55 abzugeben. Für eine gültige Abgabe müssen alle zur Implementierung benutzten Dateien abgegeben werden: Source Files und Projekt-Files (z.B. von Visual Studio oder Eclipse). Die Datenfiles, die von uns zur Verfügung gestellt wurden, müssen nicht abgegeben werden. Die Abgabe ist bitte als ZIP-Datei in unserem Abgabgesystem hochzuladen.
Während der laufenden Abgabefrist kann das jeweilige Beispiel beliebig oft abgegeben werden (alte Abgaben werden dabei überschrieben), wobei für die Bewertung immer nur die letzte Abgabe herangezogen wird.

Benotung

Für eine positive Benotung der VU müssen SOWOHL der Übungsteil ALS AUCH der Vorlesungsteil positiv absolviert werden. Die endgültige Note der VU setzt sich aus einer Kombination der erbrachten Leistung in beiden Teilen zusammen. In beiden Teilen können maximal 50 Punkte erworben werden.
Für eine positive Benotung des Übungsteils müssen die in der Aufgabenstellung (siehe oben) beschriebenen Mindestanforderungen erfüllt werden. Durch über die Mindestanforderungen hinausgehende Implementierungen können zusätzliche Punkte gesammelt werden, um die Note der VU zu verbessern. Die Punkte werden ERST in einem Abgabegespräch vergeben (Anmeldung durch eine Person pro Gruppe), nachdem auch detaillierte Fragen zum Source Code beantwortet werden konnten. Die Abgabegespräche erfolgen gruppenweise.
Die Benotung des Vorlesungsteils erfolgt durch eine mündliche Prüfung (Anmeldung). Man sollte darauf vorbereitet sein, theoretische Fragen aus dem gesamten Stoffgebiet der Vorlesung beantworten zu können. Die Prüfung wird ab 26 erworbenen Punkten positiv beurteilt. Die Vorlesungsprüfungen erfolgen für jeden Teilnehmer einzeln.
Die Gesamtnote der VU ergibt sich aus der Summe der für Übungsteil und Prüfung erreichten Prozentzahl (wobei beide Teile absolviert werden müssen). Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden. Der Notenschlüssel sieht folgendermaßen aus:
  • >= 90 Punkte      ...   Sehr Gut (1)
  • >= 77 Punkte      ...   Gut (2)
  • >= 64 Punkte      ...   Befriedigend (3)
  • >= 52 Punkte      ...   Genügend (4)
  • < 52 Punkte        ...   Nicht Genügend (5)

Verwandte LVAs

WS 2014/15

Die Informationen zur Lehrveranstaltung im vergangenen Jahr können hier abgerufen werden.