Implementing out-of-core algorithms

Markus Ernst, Alex Druml, Lukas Rössler
Implementing out-of-core algorithms

Information

Abstract

Dieses Projekt befasst sich mit dem Echtzeit-Rendern von Modellen die aufgrund ihrer Größe nicht komplett im RAM bzw. VRAM gehalten werden können. Die Entwicklung solcher Out-of-Core Algorithmen wird durch die immer weiter steigende Anzahl an Polygonen detaillierter Szenen erforderlich. Mögliche Quellen derartiger Modelle sind Konstruktion von z.B. Flug- und Fahrzeugen oder Gebäuden, aber auch Messungen mittels 3D Scannern produzieren solch große Datenmengen. Das Darstellen dieser großen Datensätze in Echtzeit ist vor allem für interaktive Anwendungen wichtig.

Additional Files and Images

Additional images and videos

Additional files

doc: documentation doc: documentation

Weblinks

No further information available.

BibTeX

@studentproject{ERNST-2010-IOOC,
  title =      "Implementing out-of-core algorithms",
  author =     "Markus Ernst and Alex Druml and Lukas R\"{o}ssler",
  year =       "2010",
  abstract =   "Dieses Projekt befasst sich mit dem Echtzeit-Rendern von
               Modellen die aufgrund ihrer Gr\"{o}{\ss}e nicht komplett im
               RAM bzw. VRAM gehalten werden k\"{o}nnen. Die Entwicklung
               solcher Out-of-Core Algorithmen wird durch die immer weiter
               steigende Anzahl an Polygonen detaillierter Szenen
               erforderlich. M\"{o}gliche Quellen derartiger Modelle sind
               Konstruktion von z.B. Flug- und Fahrzeugen oder
               Geb\"{a}uden, aber auch Messungen mittels 3D Scannern
               produzieren solch gro{\ss}e Datenmengen. Das  Darstellen 
               dieser  gro{\ss}en  Datens\"{a}tze  in  Echtzeit  ist  vor 
               allem  f\"{u}r  interaktive  Anwendungen wichtig.",
  type =       "Bakkalaureatspraktikum",
  URL =        "https://www.cg.tuwien.ac.at/research/publications/2010/ERNST-2010-IOOC/",
}