X-Mas 2004

Information

  • Publication Type: X-Mas Card
  • Workgroup(s)/Project(s):
  • Date: 2004

Abstract

THE X-MAS GECKO

The image was created in one pass using direct multi-volume rendering of a single scene consisting of three different datasets. Only the eyes were added using 2D image processing.

The hat dataset is a distance field computed from a geometric model. The beard has been created by sculpting 3D Perlin noise. The gecko dataset is a X-ray computed tomography scan performed by the University of Veterinary Medicine Vienna.

No animals were harmed during the production of this image. DER WEIHNACHTSGECKO

Das Bild wurde mit Direct Multi-Volume Rendering einer Szene bestehend aus drei verschiedenen Datensätzen erstellt. Nur die Augen wurden mit 2D Bildverarbeitung hinzugefügt.

Die Mütze ist ein Distanzfeld, welches aus einem geometrischen Modell berechnet wurde. Der Bart wurde durch Sculpting von 3D Perlin Noise erzeugt. Der Gecko Datensatz ist eine Röntgencomputertomographie-Aufnahme, die von der Veterinärmedizinische Universität Wien durchgeführt wurde.

Bei der Erstellung dieses Bildes wurden keine Tiere verletzt.

Additional Files and Images

Additional images and videos

Additional files

Weblinks

No further information available.

BibTeX

@xmascard{xmas-2004,
  title =      "X-Mas 2004",
  author =     "Stefan Bruckner",
  year =       "2004",
  abstract =   "THE X-MAS GECKO  The image was created in one pass using
               direct multi-volume rendering of a single scene consisting
               of three different datasets. Only the eyes were added using
               2D image processing.  The hat dataset is a distance field
               computed from a geometric model. The beard has been created
               by sculpting 3D Perlin noise. The gecko dataset is a X-ray
               computed tomography scan performed by the University of
               Veterinary Medicine Vienna.  No animals were harmed during
               the production of this image. DER WEIHNACHTSGECKO  Das Bild
               wurde mit Direct Multi-Volume Rendering einer Szene
               bestehend aus drei verschiedenen Datens\"{a}tzen erstellt.
               Nur die Augen wurden mit 2D Bildverarbeitung
               hinzugef\"{u}gt.  Die M\"{u}tze ist ein Distanzfeld, welches
               aus einem geometrischen Modell berechnet wurde. Der Bart
               wurde durch Sculpting von 3D Perlin Noise erzeugt. Der Gecko
               Datensatz ist eine R\"{o}ntgencomputertomographie-Aufnahme,
               die von der Veterin\"{a}rmedizinische Universit\"{a}t Wien
               durchgef\"{u}hrt wurde.  Bei der Erstellung dieses Bildes
               wurden keine Tiere verletzt.",
  URL =        "/research/publications/2004/xmas-2004/",
}