Modellierung von Straßen für Echtzeitvisualisierung

Information

  • Publication Type: Master Thesis
  • Workgroup(s)/Project(s):
  • Date: 2001
  • First Supervisor: Peter Wonka

Abstract

Diese Diplomarbeit ist die theoretische Abhandlung von VRMG, einem Softwareprojekt, das im Rahmen des praktischen Teiles der Arbeit realisiert wurde und die Modellierung von Terrain und Straßen virtueller Städte zum Zwecke der Echzeit-Visualisierung bewerkstelligt. Ausgehend von den Vermessungsdaten in Form von geografischen Höhenwerten und dem Straßennetz, das als Straßengraph vorliegt, werden alle Schritte zur Umsetzung dieser Rohdaten in Geometriedaten für die separate Modellerstellung des Terrains und der Straßenzüge behandelt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Anwendungsfall – Stadtstraßen. Somit umfaßt VRMG zahlreiche Elemente für den Aufbau von Straßen, wie sie typischerweise im Stadtbereich zu finden sind. Dadurch ist es möglich, zahlreiche Straßen-Konfigurationen aus der Realität nachzubilden. Das Terrain wird als konventioneller, Regulärer-Raster erfaßt. Nach der Berechnung der Straßen- bzw. Höhenfeldgeometrie, die auf Grundlage von Beschreibungsfiles zur Eingabe der spezifischen Parameter erfolgt, liegt das Ergebnis dieses Schrittes in polygonaler Repräsentationsform vor. Dadurch, daß die Modell-Geometrie vorzugsweise für Echtzeitanwendungen eingesetzt wird, ist die Aufbereitung der polygonalen Repräsentation durch Nachfolgeoperationen zur Optimierung der Geometrie bedeutsam. Durch die Verfahren der Delaunay-Triangulierung und des Triangle- Stripping werden die Polygone mittels Dreieckszerlegung tesseliert und dadurch in eine Form gebracht, die die derzeitigen 3D-Hardwarebeschleunigerchips unterstützen. Das endgültige Resultat wird als Szenegraph, der als Baumstruktur die Geometrie- und Texturierungdaten in hierarchischer Form aufnimmt, gespeichert und für die Verwendung, etwa als Simulationsumgebung, zur Verfügung gestellt.

Additional Files and Images

Weblinks

No further information available.

BibTeX

@mastersthesis{HUMMEL-2001-MSE,
  title =      "Modellierung von Stra{\ss}en f\"{u}r Echtzeitvisualisierung",
  author =     "Gerald Hummel",
  year =       "2001",
  abstract =   "Diese Diplomarbeit ist die theoretische Abhandlung von VRMG,
               einem Softwareprojekt, das im Rahmen des praktischen Teiles
               der Arbeit realisiert wurde und die Modellierung von Terrain
               und Stra{\ss}en virtueller St\"{a}dte zum Zwecke der
               Echzeit-Visualisierung bewerkstelligt. Ausgehend von den
               Vermessungsdaten in Form von geografischen H\"{o}henwerten
               und dem Stra{\ss}ennetz, das als Stra{\ss}engraph vorliegt,
               werden alle Schritte zur Umsetzung dieser Rohdaten in
               Geometriedaten f\"{u}r die separate Modellerstellung des
               Terrains und der Stra{\ss}enz\"{u}ge behandelt. Der
               Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Anwendungsfall –
               Stadtstra{\ss}en. Somit umfa{\ss}t VRMG zahlreiche Elemente
               f\"{u}r den Aufbau von Stra{\ss}en, wie sie typischerweise
               im Stadtbereich zu finden sind. Dadurch ist es m\"{o}glich,
               zahlreiche Stra{\ss}en-Konfigurationen aus der Realit\"{a}t
               nachzubilden. Das Terrain wird als konventioneller,
               Regul\"{a}rer-Raster erfa{\ss}t. Nach der Berechnung der
               Stra{\ss}en- bzw. H\"{o}henfeldgeometrie, die auf Grundlage
               von Beschreibungsfiles zur Eingabe der spezifischen
               Parameter erfolgt, liegt das Ergebnis dieses Schrittes in
               polygonaler Repr\"{a}sentationsform vor. Dadurch, da{\ss}
               die Modell-Geometrie vorzugsweise f\"{u}r
               Echtzeitanwendungen eingesetzt wird, ist die Aufbereitung
               der polygonalen Repr\"{a}sentation durch
               Nachfolgeoperationen zur Optimierung der Geometrie
               bedeutsam. Durch die Verfahren der Delaunay-Triangulierung
               und des Triangle- Stripping werden die Polygone mittels
               Dreieckszerlegung tesseliert und dadurch in eine Form
               gebracht, die die derzeitigen 3D-Hardwarebeschleunigerchips
               unterst\"{u}tzen. Das endg\"{u}ltige Resultat wird als
               Szenegraph, der als Baumstruktur die Geometrie- und
               Texturierungdaten in hierarchischer Form aufnimmt,
               gespeichert und f\"{u}r die Verwendung, etwa als
               Simulationsumgebung, zur Verf\"{u}gung gestellt.",
  address =    "Favoritenstrasse 9-11/E193-02, A-1040 Vienna, Austria",
  school =     "Institute of Computer Graphics and Algorithms, Vienna
               University of Technology ",
  URL =        "/research/publications/2001/HUMMEL-2001-MSE/",
}