Fraktale UE

Aktuelles

Die Vorbesprechung zur Übung findet im Zuge der ersten VO-Einheit statt am

MI den 07.10. von 09:15-10:00.

Dieses WS findet die VO mittels Distance Learning statt. Die Vorlesungen werden als Zoom Meetings abgehalten und auch aufgezeichnet. Links werden dafür im TUWEL zur Verfügung gestellt. 

Inhalte

In der Übung zur Vorlesung Fraktale können die Konzepte der fraktalen Geometrie in die Praxis umgesetzt werden. Seit dem Wintersemester 2014 gibt es neue Aufgabenstellungen. Die Aufgaben haben je nach Schwierigkeit unterschiedliche Punkte. Für eine positive Note müssen insgesamt mindestens 50 Punkte erzielt werden, für ein Sehr Gut 95. Die Aufgaben umfassen die folgenden Bereiche der fraktalen Geometrie:

  1. Iterierte Funktionen Systeme (IFS)
  2. Julia-Mengen und Mandelbrotmenge
  3. Stochastische Fraktale
  4. L-Systeme
  5. Dynamische Systeme

Nach Absprache mit dem Betreuer kann auch eine eigene Idee aus dem Bereich der Fraktale implementiert werden. Auch Teamwork ist bei entsprechendem Umfang der Aufgabenstellung möglich und willkommen. Bei den Standardaufgaben wird Teamwork aber mit Punktabzug geahndet!

Ablauf

Die Übung findet am eigenen PC oder Laptop statt und die Abgabe erfolgt elektronisch per Email (Attachment oder Link zum Download). Wenn kein eigener PC vorhanden ist, dann muss selbständig ein Arbeitsplatz am Institut organisiert werden (bitte die Techniker fragen).

Alle gängigen Programmiersprachen werden akzeptiert. Die Programme sind entweder kompatibel mit Windows (x86 oder x64) oder Mac OS X oder sie sind plattformunabhängig. Auch Web-Applikationen (HTML5, JavaScript) sind möglich. Für plattformabhängige Linux-Lösungen muss eine persönliche Abgabe mit eigenem Laptop vereinbart werden. Das abgegebene ZIP-File muss folgende Dateien enthalten:

  • Das lauffähige Programm
  • Den kommentierten Source-Code
  • Datenfiles zum Testen (falls erforderlich)
  • Eine kurze Dokumentation

Die Doku bitte als einfaches Textfile, PDF oder im HTML-Format abgeben. Sie sollte den folgenden Inhalt haben:

  • Name, Matrikelnummer, Kennzahl, Aufgabennummer(n)
  • Kurze Beschreibung der verwendeten Algorithmen
  • Benutzeranleitung

Bewertet werden vor allem Lauffähigkeit, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit.

Das Dokument mit den Aufgabenstellungen, das auch eine genaue Beschreibung der UE beinhaltet, steht in TISS und TUWEL zur Verfügung.

Viel Spaß bei den Übungen!